JUGEND-SZENE - Youngsters und Young Stars im DVF


Jugend-Workshop

DVF-Jugend-Workshop

Studiofotografie mit Models - 23. - 25.02.2018

Der Deutsche Verband für Fotografie e.V. bietet im nächsten Jahr einen Fotoworkshop für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre an. Der Workshop zum Thema „Studiofotografie mit Models“ findet vom 23. bis 25. Februar 2018 in der Deutschen Jugendherberge Bad Schandau, Dorfstraße 14, 01814 Bad Schandau, statt.

Workshop-Inhalte sind:

  • Aufbau und Umgang mit einer Studioblitzanlage
  • Umgang mit Lichtformern und deren Funktionen
  • Aufbau verschiedener Licht-Setups
  • Einstellen der Kamera
  • Umgang mit dem Model

Ablaufplan:

  • Anreise: Freitag, 23.02.2018, ab 16:30 Uhr
  • Abreise: Sonntag, 25.02.2018, 13:00 Uhr
  • Einen detaillierten Zeitplan bekommen die Teilnehmer nach der Anmeldung zugesendet.

Kosten:

  • Jugendliche (mit eigener DVF-Mitgliedschaft): 53,00 €
  • Jugendliche (ohne DVF- Mitgliedschaft): 80,00 €

Die Kosten für Jugendliche beinhalten Gagen für Referenten, Model sowie 2 Übernachtungen in der Jugendherberge inkl. Vollpension.

  • Betreuer: 49 € (2 Übernachtungen in der Jugendherberge inkl. Vollpension)

Organisation: Bundesjugendleiter Steffen Klos, Tel.: 0151 442 422 83, jugendleitung@dvf-fotografie.de

Steffen Klos

Steffen Klos - DVF-Jugendbeauftragter

Das ist unser neuer Jugendbeauftragter. Steffen Klos gehört seit 1995 zum saarländischen Fotoclub Tele Freisen und hat bereits dort als Jugendleiter Erfahrungen in der Jugendarbeit gesammelt. Ab sofort ist er für Euch und Eure Jugendleiter der Ansprechpartner im DVF. Steffen möchte sich mit Euch gut und möglichst zeitnah auf allen möglichen Kanälen vernetzen. Auf DVF-Bundesebene plant er jährlich ein bis zwei attraktive Jugend-Workshops und er begleitet in seiner neuen Funktion Veranstaltungen und Aktionen der DVF-Jugend. Steffen Klos freut sich über jede Kontaktaufnahme und auf die Zusammenarbeit mit den Youngsters im DVF.

Kontaktadressen

Beiträge für diese Jugendseite nimmt Wolfgang Elster direkt entgegen. Wer dazu Fragen hat, kann sich per Email oder auch gerne telefonisch melden.

WOLFGANG ELSTER - Redaktion Jugendseite
09071/2719
 wolfgang.elster (at) dvf-fotografie.de

STEFFEN KLOS - Jugendbeauftragter
0151/44242283
 steffen.klos (at) dvf-fotografie.de

DVF-Jugend bei Facebook

DVF Jugend bei Facebook


Ochtruper Lichtmaler erfolgreich bei der NFM 2017

Drei Tage nach der Siegerehrung zur Deutschen Jugendfotomeisterin in Nümbrecht/Wiehl, stand Charlotte Kalbfleisch dieses Mal in der Zeche Scherlebeck in Herten auf dem Podium. Dort wurde sie als neue Norddeutsche Jugend-Fotomeisterin geehrt. Während bei der Deutschen Fotomeisterschaft ihr Bild „Erscheinung“ vorne lag, war es diesmal die schwarzweiße Bewegungsstudie „Treppauf“. Mit ihr zusammen freute sich ihre Freundin Hazel Roche, deren Foto eines Marktschreiers mit einer Medaille ausgezeichnet wurde. Zusätzlich ergänzte Anna-Lena Kockmann mit ihrem „Schattenfahrrad“ und einer Urkunde das erfolgreiche Trio aus Ochtrup. Leider gab in der AK 1 bis 13 Jahre nicht genügend Teilnehmer, so dass es nur zu zwei Annahmen der neuen Ochtruper Lichtmalerinnen Mia Rübestahl und Finja Paßlick kam. Auf einer Wand der Zeche Scherlebeck wurden schließlich alle angenommenen und prämierten Bilder der Jugendlichen gezeigt.

Charlotte Kalbfleisch - Norddeutsche Jugendfotomeisterin 2017

Bild: kht

Charlotte Kalbfleisch
Norddeutsche Jugendfotomeisterin 2017

Bild: kht

Hazel Roche - Medaille und Urkunde
bei der NFM 2017

Das Meisterstück der Ochtroper Lichtmaler

Was sich viele Fotoclubs nicht zutrauen hat die Jugendgruppe Ochtruper Lichtmaler mit Bravour gemeistert. Sie haben die Landesfotoschau Westfalen 2017 von den Vorbereitungen und der Abwicklung der Jury bis zur krönenden Ausstellungseröffnung mit der Preisverleihung selbst ausgerichtet. Lesen Sie den Bericht des "Oberlichtmalers" Chris Tettke:

Gut 150 Besucher hatten sich in der imposanten Villa Winkel in Ochtrup eingefunden, um die Gewinner und Preisträger der DVF Landesfotoschau Westfalen 2017 zu ehren und zu begleiten. Fast eine Stunde dauerte ein Programm, das von den jugendlichen „Ochtruper Lichtmalern“, den Ausrichtern dieser Meisterschaft, auf die Bühne gezaubert wurde. Gekonnt führten Lia Alke und Ginger Roche durch das Programm, stellte Luca Reinders in einer Beamerschau die Ochtruper Lichtmaler vor mit Live-Begleitung vom Klavier von Paul Lammers, und die jüngsten unter den Lichtmalern verteilten die Preise , die sich neben den Urkunden und Medaillen sehen lassen konnten. So bekamen z.B. die Medaillengewinner ihr Bild noch einmal neu gedruckt und mit Passepartout und einem Designerrahmen versehen als Geschenk der ortsansässigen Druck- und Rahmenwerkstatt Middendorf geschenkt. Für die Urkunden gab es dann zusätzlich Gutscheine von Firmen aus dem Ort und auch die Jurypreise konnten sich sehen lassen.

Nur zum Schluss erschienen die beiden Oberlichtmaler Steffi Herrmann und Chris Tettke auf der Bühne, um sich bei allen zu bedanken und ein großes Lob auf die Lichtmaler auszusprechen. Zusätzlich konnten sie einigen noch die lang erwarteten Urkunden der FIAP-Jugendbiennale und den dazugehörigen Katalog überreichen, weil sie in den beiden Altersklassen zusammen mit saarländischen und Dresdner Jugendlichen im vergangenen Jahr die Gold- bzw. Silbermedaille gewonnen hatten.

Nach den Begrüßungsworten des Bürgermeisters Kai Hutzenlaub und dem Management der VerbundSparkasse Emsdetten/Ochtrup, die sich als Sponsor betätigt hatte, betonte der Vorsitzende des Landes Westfalen Peter Hullermann , wie toll und mit welchem Enthusiasmus und Professionalität die junge Gruppe an die Durchführung der Landesschau gegangen war. Anschließend ließen es sich die Besucher bei einem besonderen Catering und kühlen Getränken gut gehen, lauschte den Klängen einer Jazz-Combo und man diskutierte viel und interessiert bei den gut 90 ausgestellten Werken im ganzen Haus. Zusätzlich zeigte eine Beamerschau alle angenommen Werke.

Am Ende durften sich die Ochtruper Lichtmaler auch über Preise freuen. Landessiegerin in der Altersklasse 2 wurde Henrike Holtmann-Uphoff, während sich die 13jährige Anna-Lena Kockmann mit ihrem Bild „Regenbogentropfen“ eine Medaille sicherte. Platz drei und vier gingen an Hazel Roche und Paul Lammers.

Offene Deutsche Jugend-Fotomeisterschaft 2017 entschieden

Lea Schwarz - (Unausgesproche - 1. Platz und Goldmedaille

Gesamtsiegerin des Wettbewerbs ist LEA SCHWARZE. Sie erhielt eine Goldmedaille für ihre Arbeit  (Un)ausgesprochen. Weitere Infos, Ergebnisse und Siegerbilder finden Sie unter dem nachfolgenden Link:


DVF-Jugend beim Umweltfotofestival in Zingst

DVF-Jugend beim Umweltfotofestival in Zingst 2017 Jugendliche der Foto AG des Gymnasiums Klotzsche beim Umweltfotofestival in Zingst

Am 20.05.2017 um 4 Uhr ging es für die Schülerinnen und Schüler mit dem AG-Leiter Christian Scholz vom Gymnasium Klotzsche Dresden los. Ziel war das Umweltotofestival „Horizonte Zingst“. Sie reisten in drei Gruppen mit insgesamt 32 Jugendlichen an. Dort stellten sie insgesamt 31 Fotos auf Alu Dibond in der Größe von 60x80cm zum Thema "So cool ist das Fotohobby" aus. An der Stelle möchten wir uns besonders bei dem Sponsor CEWE für die Ausstellungsprints und das Fotobuch mit den Ausstellungsbildern bedanken. Die Ausstellungseröffnung war am 25. Mai im Hotel Mehrlust. Während des Festivals standen die Jugendlichen in der sehr gut besuchten Fotoausstellung für Fragen zur Verfügung.

Die Jugendgruppe veranstaltete täglich eine tolle Fotoaktion. Von 10 - 17 Uhr wurden Festivalbesucher an einer Fotowand (siehe Bild) fotografiert. Die Zeit in Zingst nutzten die Jugendlichen unter Anleitung von DVF-Jugendleiter Steffen Klos auch für verschiedene Aktivitäten. So entstanden am Strand viele gute Fotos bei Langzeitbelichtungen mit Graufilter oder bei der People-Fotografie. Sunbounce stellte hierzu Reflekoren zur Verfügung.

DVF-Jugend bei Facebook ...

Vorgestellt - die Jugendgruppe des Fotoclubs Obersulm e.V.

Jugendgruppe des Fotoclubs Obersulm Die Jugendgruppe des Fotoclubs Obersulm e.V.

Bei den Laupheimer Fototagen lernte ich Susanne Kaufmann vom Fotoclub Obersulm kennen. Nach einem kurzem Gespräch mit ihr war klar: die jung gebliebene Jugendleiterin ist die gute Seele für die Schützlinge beim Fotoclub Obersulm. Die Jugendlichen fühlen sich bei ihr sehr gut aufgehoben und offensichtlich macht ihnen die Fotografie in der Gruppe richtig Spaß. Dazu gehören eben nicht nur die Teilnahme an Fotowettbewerben, sondern auch die regelmäßigen Treffen mit Bildbesprechungen, Aufnahmetipps und Bildbearbeitung, sowie Foto-Exkursionen oder spezielle Workshops. Da bleiben dann auch die Erfolge bei den DVF-Wettbewerben, wie bei der Landesfotoschau 2017 in Baden-Württemberg als erfolgreichste Jugendgruppe, nicht aus. Das nächste große Ziel ist eine eigene Jugend-Fotoausstellung im Rathaus Obersulm am 29.06.2017. Dort präsentieren 14 Jugendliche ihre Bilder. Wolfgang Elster

Kontakt: SUSANNE KAUFMANN

 07130 451864
 susannekaufmann (at) t-online.de

fotoclub-obersulm.de/Jugend ...