Deutsche Fotomeisterschaft 2021 in Dillingen an der Donau


DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2021 IN DILLINGEN AN DER DONAU


AUSRICHTER

Verantwortlich für das DVF-Event rund um die Deutsche Fotomeisterschaft 2021 ist in diesem Jahr die VHS Fotogruppe Dillingen. Zentraler Ort für die Ausstellungseröffnung und Preisverleihung steht der Stadtsaal Dillingen zur Verfügung, in dem die VHS Fotogruppe bereits zahlreiche eigene Ausstellungen sowie mehrmals die Schwäbische Fotomeisterschaft und die Landesfotoschau Bayern präsentiert haben.

VERANSTALTUNGSORT - STADTSAAL DILLINGEN


AUSSCHREIBUNG UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Schloss der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz - Ort der abendlichen DFM-Feier Das Schloss der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz ist Ort der abendlichen DFM-Feier

WICHTIGER HINWEIS

Die im DVF-Journal 1-2/2021 auf der Seite 12/13 veröffentlichten "Teilnahmebedingungen"  sind in wesentlichen Teilen unvollständig!

Für die Teilnehmer der Deutschen Fotomeisterschaft 2021 gelten nur die hier veröffentlichten Regeln, die Ihnen ab sofort als PDF-Download zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie die neue Einteilung der Themensparten sowie die neuen Regeln zu den jeweiligen bei den Sparten Serien & Sequenzen sowie bei der Natur- und Tierfotografie.

Mit dem Beginn des Einsendezeitraums stellen wir Ihnen auf dieser Seite auch den DFM-Teilnahme-Link zur Verfügung. PDF-Download (ca. 300 KB):

 Teilnahmebedingungen →


Zeitplan

EINSENDEZEITRAUM
06.03. - 28.03.2021

JURYTERMIN
voraussichtlich 23. KW

PREISVERLEIHUNG
Sa. 11.09.2021 | 14 Uhr
Stadtsaal Dillingen

AUSSTELLUNG
11.09. - 19.09.2021 | 13 - 18 Uhr
Stadtsaal Dillingen
Adolph-Kolping-Platz
89407 Dilllingen

Teilnahmeberechtigung

Nur Mitglieder des Deutschen Verbandes für Fotografie e.V. (DVF) in folgenden Altersklassen:

AK 0: bis 12 Jahre
AK 1: von 13 – 16 Jahre
AK 2: von 17 – 20 Jahre
AK 3: ab Vollendung des 21. Lebensjahres

Stichtag ist der Einsendeschluss.

Die Deutsche Fotomeisterschaft in der Einzel- und Clubwertung wird gemäß dem DVF-Regelwerk für Wettbewerbe und Ausstellungen ermittelt.

Teilnahmegebühren

AK 0: frei  |  AK 1: frei
AK 2: 5 Euro  |  AK 3: 20 Euro

Die Bezahlung der Teilnahmegebühr erfolgt im Rahmen des Datenuploads per PayPal oder per Überweisung:

Deutscher Verband für Fotografie e.V.
IBAN: DE89 5086 1501 0300 1798 84
BIC: GENODE51ABH

Kennwort: „DFM 2021, Name, Vorname, Mitgliedsnummer“. Bei Sammelüberweisungen: „DFM 2021 und Clubnummer des Vereins“. Bei einer Club-Sammelüberweisung bitte eine E-Mail an wolfgang.elster@dvf-fotografie.de – diese Mail beinhaltet die Namen und Vornamen der einzelnen Teilnehmer mit deren Mitgliedsnummer. Andere Zahlungsarten werden nicht akzeptiert.

Neue Einteilung der Themensparten

Insgesamt sind nur maximal sechs Werke zugelassen. Jeder Teilnehmer kann die Anzahl seiner Werke in den Sparten selbst bestimmen.

Die Themensparten dienen der übersichtlicheren und einfacheren Bewertung durch die Jury. Die einzelnen Themensparten werden unabhängig voneinander juriert.

• Sparte 1 – Freies Thema - Farbe
• Sparte 2 – Freies Thema - Schwarzweiß (ohne Tonung)
• Sparte 3 – Natur- und Tierfotografie (siehe Definition) - Farbe oder Schwarzweiß
• Sparte 4 – Landschaft - Farbe oder Schwarzweiß
• Sparte 5 – Architektur, Technik - Farbe oder Schwarzweiß
• Sparte 6 – Menschen - Farbe oder Schwarzweiß
• Sparte 7 – Serien und Sequenzen - Farbe oder Schwarzweiß

Serien/Sequenzen werden auf einer Bilddatei als freigestaltetes Tableau eingereicht, das aus mindestens drei Einzelbildern besteht.

Neue Sparten-Regeln

In allen Sparten dürfen nur Bilder bzw. Bildteile eingereicht werden, die auf fotografischem Wege entstanden sind. Computergenerierte Bilder sind nicht zugelassen.

Mit Ausnahme der Sparte 3 – Natur- und Tierfotografie – gibt es keinerlei Reglementierungen hinsichtlich der Gestaltung oder bei der nachträglichen Bildbearbeitung der Werke.

Definition Sparte 3 – Natur- und Tierfotografie

In dieser sind nur Fotos zugelassen, die der bei der Aufnahme vorgefundenen Realität entsprechen. Zugelassen sind nur völlig unverfälschte Fotos, d.h. solche, welche die Natur, also Tiere und Pflanzen, so wiedergeben, wie sie der Fotograf bei der Aufnahme vorgefunden hat. Dies schließt ein, dass Spuren menschlicher Einwirkung, wie z.B. abgesägte Baumstämme o.ä., Bildbestandteile sein dürfen.

Nicht zulässig in Sparte 3 sind demnach z.B.:

• Übernahme von Elementen aus anderen Fotos, wie z.B. Einsetzen von Beutetieren aus anderen Fotos in den Schnabel oder das Maul eines Tieres, Austausch von unscharfen Augen oder anderen Körperteilen eines Tieres durch solche aus anderen Fotos.
• Duplizierung von vorhandenen Elementen oder Freistellung einzelner Elemente aus einer Gesamtheit, wie z.B. einzelne Tiere einer Gruppe
• Jegliche Bearbeitungen des Hintergrundes
• Mehrfachbelichtungen

Zulässig in Sparte 3 sind dagegen z.B.:

• Natürliche Objekte, die angepasst an einem von Menschen veränderten Ort leben, z.B. Schleiereulen, Störche, Pfaue etc.
• Natürliche Objekte unter kontrollierten Bedingungen, wie z.B. Tiere in Zoos, Wildparks, botanischen Gärten, Aquarien und anderen Anlagen
• Naturwissenschaftliche Kennzeichen wie Halsbänder / Ringe / Sender bei Wildtieren.

Fotos, die den vorgenannten Anforderungen für diese Sparte nicht entsprechen, müssen in anderen Sparten eingereicht werden.