FIAP Ansprechpartner im DVF

Beauftragter im DVF

FIAP-Beauftragter und
Internationale Angelegenheiten
 Norbert Heil

NORBERT HEIL APSA MPSA EFIAP/b
Johannesstrasse 5
70794 Filderstadt

Tel: 0711 95864302
E-Mail: norbert.heil@dvf-fotografie.de

Zur Person: Mitglied im DVF seit 2000 und seit 2004 bei der PSA. Mitglied seit 2000 im Fotoclub Filderstadt und seit 2014 im Fotoclub Obersulm. Ausrichter der Landesfotomeisterschaften Baden-Württemberg 2001 und 2006, Ausrichter der Süddeutschen Fotomeisterschaft 2007, Ausrichter verschiedener internationaler Wettbewerbe seit 2011 Ausrichter des German International Photocups (GIP). Seit 2005 Juror bei internationalen Wettbewerben und 2012 bei der Bundesfotomeisterschaft. International für die PSA tätig in verschiedenen Bereichen als Standard Exhibition Director in Europa, als auch für den Bereich PID und Nature weltweit. Ausgezeichnet mit dem Service Award der PSA 2016 und Award for International Relations in PSA 2018

Kontaktformular

FIAP Ziele und Arbeit

Die Fédération Internationale de l'Art Photographique (FIAP) ist eine weltweite Dachorganisation der nationalen Fotoverbände aus derzeit 86 Mitgliedsländern. In Deutschland ist der Deutsche Verband für Fotografie e.V. (DVF) Mitglied der FIAP und für alle Angelegenheiten in Zusammenarbeit mit der FIAP zuständig. Der Internationale Verband für die Fotografische Kunst entwickelt seine Aktivitäten weltweit. Seine Aufgabe ist die Förderung der fotografischen Kunst in allen ihren Spielarten durch fotografische Veranstaltungen aller Art. Alle Überlegungen mit politischem, ideologischem oder rassischem Hintergrund sind von den Aktivitäten der FIAP absolut ausgeschlossen.


FIAP Internetseite


externer Link zur FIAP-Internetseite:


FIAP-Logo

Liebe Mitglieder im DVF,

seit Mai bin ich nun FIAP-Beauftragter und Beauftragter für Internationale Angelegenheiten. Ich habe mich für dieses Amt zur Verfügung gestellt, weil ich sehr viele internationale Kontakte nicht nur zur FIAP auch zur PSA, GPU, IUP sowie sehr vielen nationalen Verbänden habe. Nach weniger als einer Woche hatte ich schon ein Gespräch mit Riccardo Busi, Präsident der FIAP, über die Möglichkeiten hier in Deutschland. Deutschlands Aktivitäten waren bisher unterrepräsentiert im Vergleich der hohen Mitgliedszahlen in der FIAP. Herausforderungen der FIAP sind die zukünftigen Strukturen der Mitglieder, als auch das Regelwerk sowie bessere Schulungen im Jurorenbereich. Das sind derzeit die großen Themen in der FIAP, wie kann die FIAP von der großen Anzahl an Fotografen weltweit partizipieren. Jeder hat heutzutage einen Fotoapparat und meist sogar dabei und trotzdem stagnieren die Zahlen in den Clubs, nicht nur in Europa, sondern weltweit. Die FIAP ist nicht nur die Stelle bei der man seine Ehrentitel abholt und Patron von verschiedenen Wettbewerben. Sondern die Zusammenführung verschiedener nationaler Verbände zur Zusammenarbeit in verschiedenen fotografischen Zielen.

Um diese Arbeit in Zukunft verstärkt auch in den DVF einfließen zu lassen, habe ich ein Team gegründet welches sich in verschiedene Arbeitsbereiche aufgliedert. Jeder der in diesem Team mitarbeiten möchte ist herzlich eingeladen mit mir Kontakt aufzunehmen. Das Prinzip ist dabei, den großen Berg an Arbeit für einen allein durch viele kleinere Hügel schneller und effizienter zu machen.

Die Anträge zum AFIAP und Hilfestellungen für die Antragsteller wird in Zukunft Reinhard Becker übernehmen. Er steht auch für Fragen zu den Bedingungen zur Verfügung. Auch die Anmeldung der FIAP Life Card wird von Reinhard bearbeitet da meist deren Antrag mit dem AFIAP Antrag einher geht.

Die Anträge des EFIAP und der höheren Stufen sowie der MFIAP wird von Helmut Förster bearbeitet. Natürlich wird auch er zu Fragen der Bedingungen Rede und Antwort stehen.

Für die FIAP Veranstaltungen wie Biennalen, Foto World Cup, etc. wird Barbara Schmidt die Koordination der Veranstaltungen übernehmen. Sie wird die Bilder der Mitglieder einsammeln, um sie dann als DVF Vertretung bei den FIAP Veranstaltungen einzureichen, um so den DVF international zu vertreten.

Die FIAP hat aufgrund der Pandemie die diesjährigen Regeln geändert. Wir haben das neue Regelwerk übersetzt und werden die Regeln für alle neuen Anträge für das Jahr 2022 anwenden. Da diese nur für die Zeit der Pandemie gelten sollen werden nächstes Jahr einige Regeln wieder wie bisher gehandhabt. Die neuen Regeln werden sowohl im Journal als auch auf der Webseite veröffentlicht. Bei Fragen zu eurem Antrag sprecht die jeweiligen Team Mitglieder an. Die Bewerbungen für die Ehrentitel können ab September gestellt werden und müssen bis 15. Dezember bei uns eingegangen sein.

Geplant sind Seminare zur Schulung für internationale Juroren in den Bereichen Natur,- Journalismus und Reisefotografie. Auch die verstärkte internationale Kommunikation zur Verbesserung des Regelwerks gehört dazu. Auch ethische Probleme in der Fotografie gehören dazu. Was sind die Anforderungen an die Gesellschaft im Bereich Fotografie. Deshalb muss die Umsetzung der FIAP Regeln für diese Bereiche auch national in Wettbewerben umgesetzt werden, um unterschiedliche Standards zu vermeiden.

Nachdem hier einige Aufgaben und Ziele formuliert wurden und noch jemand Lust hat, in unserem Team mitzumachen, einfach bei mir melden.

Ihr Norbert Heil


Weitere FIAP-Ansprechpartner im DVF

AFIAP & Life-Card

Reinhard Becker

REINHARD BECKER EKDVF EFIAP/p
Im Löntal 23
74182 Obersulm
reinhard.becker@dvf-fotografie.de

zuständig für AFIAP-Anträge und Life-Card

Zur Person: Jahrgang 1968, Diplom Physiker, arbeitet als MES-Berater im Produktionsumfeld. Fotografiert seit der Schulzeit, hat viele Jahre im Labor selbst entwickelt und verwendet Mac und Photoshop seit 1992. Beteiligung an Wettbewerben seit 1999. Fotografisch in sehr vielen Bereichen unterwegs, häufig in Portrait und Fashion, Architektur und Lost Places, Astrofotografie und berufsbedingt sehr viel auf Reisen.

EFIAP & MFIAP

Helmut Förster

HELMUT FÖRSTER EPSA EFIAP
Lichtlein 8
97475 Zeil am Main
helmut.foerster@dvf-fotografie.de

zuständig für EFIAP und MFIAP-Anträge

Zur Person: Mitglied beim DVF seit 1990, bei der PSA seit 1994 und Mitglied beim Fotoclub Zeil a. Main seit 1985. Dort 28 Jahre als 1.Vorsitzender Ausrichter von 4 Bezirksmeisterschaften (Mainfränkisches Fotofestival), einer Bayerischen Fotomeisterschaft und einer Deutschen Fotomeisterschaft. Seit einigen Jahren auch als Juror bei internationalen Wettbewerben tätig.

FIAP BIENNALEN

Barbara Schmidt

BARBARA SCHMIDT MPSA/2, EFIAP/s
Winkelstück 12
58093 Hagen
barbara.schmidt@dvf-fotografie.de

Koordination von FIAP Biennalen und sonstigen FIAP Veranstaltungen

Zur Person: Barbara Schmidt ist Dipl. Verwaltungswirtin und arbeitete 40 Jahre als Beamtin. Sie stammt aus dem Ruhrgebiet und ist dort und auf Reisen mit einer Fujifilm Kamera besonders an den Genres Architektur, Landschaft und Street interessiert. Seit 2015 hat sie zahlreiche Auszeichnungen, Ausstellungen und Titel aller großen Verbände weltweit erhalten, für die sie auch als Jurorin arbeitet. Für die Global Photographic Union „GPU“ ist sie Repräsentantin.