DVF JUGEND-FOTOFESTIVAL IN OCHTRUP | 6. BIS 8. SEPTEMBER 2019


Snapshot Jugend-Fotofestival in Ochtrup

Siegerehrung, Ausstellung, Workshops und Exkursionen

Vom 6. bis 8.September trafen sich in Ochtrup 26 junge Fotografen/innen aus Ochtrup, Dresden und Freisen, um in einer tollen Atmosphäre ein kleines, aber feines Fotofestival zu feiern. Galt es doch, die Sieger des diesjährigen SNAPSHOT Wettbewerbs zu ehren und auszustellen. In der Bücherei in Ochtrup fand am Freitag Abend die Siegerehrung durch den Jugendbetreuer Steffen Klos aus dem Saarland statt. Die Veranstalter, die Ochtruper Lichtmaler unter der Leitung von Steffi Herrmann und Chris Tettke, hatten zu der Ausstellung der 27 Siegerbilder zu den Themen „jung“, „viel“, „Bildverfremdung“ und der Serie „älter-bunter-weniger“ eingeladen.

Am Samstag hatten die jungen Fotografen dann Möglichkeit, in vier Workshops ihr Wissen zu erweitern und praktisch tätig zu werden. Neben einem Workshop über den Gebrauch von „Lightroom“ , dem Experimentieren mit Glas, LED und Chemikalien im Studio und der Portrait- und Modelfotografie unter Leitung von Emiliano Leonardi in einer wunderschönen alten Jugendstilvilla begeisterte vor allem ein Workshop in der Rahmenwerkstatt Middendorf, wo die Nachwuchsfotografen den Workflow vom Bilderdruck über das Passepartoutschneiden und dem Erstellen des passenden Designerrahmens aktiv mitgestalten konnten und somit ein tolles Ergebnis mit nach Hause nehmen konnten. Nach einem gemeinsamen Essen ging es noch zu einem Lichtkunstfestival in ein Künstlerdorf einer Nachbarstadt. Mit vollen Speicherkarten und voller Zufriedenheit verließen dann die Gäste am Sonntag die kleine Stadt im Nordwesten Deutschlands und hofften auf ein baldiges Treffen an einem anderen Ort der Jugendfotografie.

von Chris Tettke (Ochtruper Lichtmaler)


Die Seite zum Jugend-Fotofestival 2018 findet ihr hier:


Video zum Festival von Timo Rolofs


FESTIVAL-FOTOS