• 17.03.2020 DVF , Fotowettbewerbe , Portfolio-Wettbwerb

    Manfred Kriegelstein gewinnt DVF Portfolio-Wettbewerb 2020

    Mit seiner Bildstrecke "Prenzlauer Berg 1988" war der Berliner Fotograf beim DVF-Fotowettbewerb für Fine-Art-Prints nicht zu schlagen.

    Für das Juryteam, bestehend aus den Medienfachleuten Pasquale d’Angiolillo (Saarländischer Rundfunk) und Melanie Mai (Saarbrücker Zeitung) sowie Yvan Piazza EFIAP und Lucien Paulus AFIAP, beide Fotografen aus Luxemburg, war es angesichts der Qualität des Portfolios von Manfred Kriegelstein keine Frage, wer die Goldmedaille für den 1. Platz bekommt.

    Magdalene Glück aus Baden Württemberg belegte mit ihrer einfühlsamen Bildstrecke "Start in den Tag", die bereits beim International Collection Circuit 2019 sehr erfolgreich war, den 2. Platz (Silbermedaille). Sie zeichnete gekonnt, intensiv und doch zurückhaltend, den Tagesablauf einer alten Frau nach.

    Mit seiner Serie "Schicht im Schacht" (Platz 3) war Klaus-Peter Selzer vom Fotoclub 78 Saar der Zeit wirtschaftlicher Blüte im Saarland auf der Spur. Er lichtete in den aufgeräumten Gebäuden, Gängen und Werkshallen die Relikte des vor Jahren eingestellten Bergbaus ab und zwar in bestechender Qualität.

    Bei der ansonsten eher geringen Beteiligung mit nur 40 Arbeiten stellte der DVF Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern die meisten Teilnehmer und war auch der erfolgreichste Landesverband. Nicht nur wegen dem erstplatzierten Manfred Kriegelstein, sondern weil auch der vierte und fünfte Platz mit Urkunden nach Berlin ging. Birgit (4.) und Uwe Hantke (5.) von den Fotofreunden Zehlendorf hätten die Familienwertung gewonnen, wenn es eine solche gäbe. Für Jacqueline Hirscher (Direktmitglied aus Berlin) vergab die Jury eine "Annahme". Über die weiteren "Annahmen" dürfen sich Peter Ludwig (Direktmitglied aus Hamburg) und Klaus Schwinges (Foto-Film-Club Bayer Uerdingen e.V.) freuen.

    Es war zwar geplant, dass die Sieger-Portfolios (Medaillen und Urkunden) bei der Photokina 2020 ausgestellt werden, doch angesichts der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Verbreitung des Covid-19-Virus kann sich das durchaus noch ändern. Alle angenommenen sowie die mit Urkunden und Medaillen ausgezeichneten Arbeiten und den Jury-Bericht finden Sie auf unserer Seite zum Portfolio-Wettbewerb 2020. Wolfgang Elster

    Bilder: Prenzlauer Berg 1988 © Manfred Kriegelstein

    Update 18.03.2020: Die Geschäftsführung der Koelnmesse hat aus den hinlänglich bekannten Gründen entschieden, bis Ende Juni 2020 keine Eigenveranstaltungen in Köln durchzuführen. Diese Entscheidung beinhaltet auch die Absage der vom 27. bis 30. Mai 2020 geplanten Photokina. Die nächste Photokina soll vom 18. bis 21. Mai 2022 stattfinden.

    Portfolio-Fotowettbewerb 2020 ...