• 28.02.2018

    Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art "Made in Japan"

    Mit seinem 14-24mm F2.8 DG HSM Art erweitert Sigma sein Objektiv-Portfolio um ein Ultraweitwinkel-Zoom für Vollformat-DSLRs von Canon und Nikon sowie die hauseigenen Sigma-Kameras

    Durch fortschrittliche Fertigungstechnologien bietet das 14-24mm eine besonders geringe Verzeichnung und minimierte optische Fehler, was eine hohe Auflösung bis zum Bildrand ermöglicht. Das 14-24mm F2.8 DG HSM Art bietet eine hohe durchgehende Lichtstärke von F2,8. Sigma beherrscht im eigenen Werk in Aizu neue Technologien, womit der japanische Hersteller asphärische Linsenelemente aus präzisionsblankgepresstem Glas von bis zu 80 Millimetern Durchmesser fertigen kann. Das 14-24mm F2.8 besteht aus 17 Linsen, die in elf Gruppen angeordnet sind. Dabei kommt ein solches asphärisches Element mit besonders großen Durchmesser als Frontlinse zum Einsatz. Zwei weitere asphärische Elemente, drei FLD-Glaselemente und drei SLD-Glaselemente sorgen gemeinsam für die hohe optische Leistung. Zwar gehört das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM der Art-Linie an, dennoch ist es so robust gebaut wie ein Objektiv der Sports-Produktlinie. Das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM Art "Made in Japan" ist ab Mitte März 2018 für 1.449 Euro zu haben. Karl-Heinz Tobias

    Bild: Das Sigma 14-24 mm F2.8 DG HSM Art ist für Vollformatkameras von Nikon und Canon gebaut, passt mit einem Konverter MC-11 aber auch an spiegellose Systemkameras von Sony.

    Sigma Foto ...